Internat Schloß Bohlingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Über uns - Das Wichtigste in Kürze

Das Internat Schloß Bohlingen ist ein familiär geführtes Haus am Rande des westlichen Boden­sees. Es besteht seit dem Schuljahr 1996/97 und bietet bis zu 27 Kindern und Jugendlichen ver­schiedener Altersgruppen einen Ort zum Leben und Lernen. Die Kinder und Jugendlichen besu­chen verschiedene öffentliche Schulen in der näheren Umgebung oder die zur Einrichtung gehö­rende Schule für Erziehungshilfe. Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Internat und den jeweiligen Schulen ist ein fester Bestandteil unserer Arbeit.

Unsere pädagogische Arbeit beruht auf den tragenden Grundwerten der christlich-abendländi­schen Kultur. Wichtig sind uns daher die Achtung vor der Würde des Menschen, die Stärkung der Familie, Anteilnahme und Kooperation, Lebensmut, Freude am Mitgestalten, Toleranz, ver­antwortliches Handeln gegenüber der Umwelt und Übernahme von altersentsprechender Verant­wortung innerhalb der Gesellschaft.


Der Alltag ist klar und verbindlich strukturiert und wird von den Kindern und Jugendlichen durch die Übernahme von altersgemäßen Aufgaben verantwortlich mit gestaltet. Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist bindend. Wir ersetzen nicht das Elternhaus, sondern begleiten die Kinder und Jugendlichen in ihren besonderen pädagogischen Belangen eine Zeit lang mit fachlicher Unterstützung. Dabei knüpfen wir an den tragfähigen Grundlagen aus der bisherigen Erziehungsarbeit an.


Jedem Jugendlichen wird ein Bezugserzieher zugeteilt. Dieser baut eine verlässliche Beziehung zu ihm auf und unterstützt ihn in seinen individuellen Angelegenheiten. Er pflegt den Kontakt zu den Lehrern und Eltern, arbeitet mit an der individuellen Förder- und Entwicklungsplanung, führt regelmäßig Gespräche mit dem Jugendlichen und arbeitet mit ihm an der Erreichung seiner Ziele.

Die von Internat, Eltern und ggf. Jugendamt gemeinsam vereinbarten Entwicklungsziele werden in mindestens halbjährlichem Abstand überprüft und ggf. modifiziert. Die Kinder und Jugendlichen fahren in den Ferien nach Hause. An den Wochenenden können Eltern und andere wichtige Bezugspersonen sich aktiv am Internatsleben beteiligen und mit ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen.

Die Verweildauer der Schülerinnen und Schüler im Internat beträgt in der Regel zwei Jahre.
Unsere Einrichtung wird konsequent drogenfrei geführt.


An der Schule für Erziehungshilfe am Internat Schloß Bohlingen werden Schüler und Schülerin­nen in den Bildungsgängen Grund- und Hauptschule, Realschule und Förderschule unterrichtet. Neben Schülern, die im Internat wohnen, besucht auch eine gewisse Anzahl externer Schüler unsere Schule in Ganztagsbetreuung.





 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü